Lebensdauer von Spermien im Scheidenmilieu

Wie lange überleben Spermien in der Vagina nach dem Sex? – Teil I

Spermien überleben in der Vagina ca. 3-5 Tage © marinasvetlova - Fotolia.com

Wie lange überleben Samenzellen in der Vagina einer Frau: spätestens wenn einmal ein Kondom gerissen, abgerutscht oder geplatzt ist oder wenn eine Schwangerschaft gewollt oder ungewollt ansteht, beschäftigen sich viele Frauen und Männer intensiv mit dieser Frage.

1. Woraus besteht Sperma?

Sperma enthält nicht nur Spermien, sondern auch Sekret mit verschiedenen Nährstoffen wie Enzymen, Leukozyten, Hormonen, Geruchsstoffen und flüssigen Anteilen (Seminalplasma). Die Spermien machen nur etwa 0,5% des Spermas aus.

Spermien bewegen sich durch den weiblichen Genitaltrakt relativ rasch. Von den ca. 200 Millionen ejakulierten Spermien während des Geschlechtsverkehrs schaffen nur einige hunderte den langen Weg durch den Muttermund (Cervix), die Gebärmutter (Uterus) bis in die Region des Eileiters. Erste Spermien können bereits nach 30 Minuten den Eileiter erreichen.

2. Sperma-pH-Wert 7-7,8

Das Sperma charakterisiert sich durch einen neutralen bis leicht alkalischen pH-Wert (7-7,8): Die Spermien bevorzugen eine nur leicht saure Umgebung mit einem pH-Wert von 6-6,5. Bei diesem pH-Wert erlangen sie optimale Beweglichkeit. Ungefähr dieser pH-Wert ergibt sich, wenn das Sperma in die Vagina gelangt.

Im Unterschied dazu charakterisiert sich die gesunde Vaginalflora für gewöhnlich durch ein saures Milieu (pH-Wert 3,8 und 4,4), bedingt durch Laktobazillen, die in der Scheide Milchsäure produzieren. Das alkalische Seminalplasma schützt die Spermien vor dem sauren Scheidenmilieu und erhält so deren Beweglichkeit (Motilität). Nach der Ejakulation befinden sich zahlreiche Spermien im hinteren Teil der Scheide direkt vor dem Gebärmutterhals.

3. Wie lange überleben Spermien im Körper der Frau?

Die Lebensdauer der befruchtungsfähigen Spermien in der Vagina beträgt in der Regel ca. 3-5 Tage.

Wie lange Samenzellen überleben, hängt auch von der Qualität des Spermas sowie vom Stand des Zyklus der Frau ab. Die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung ist  kurz vor dem Eisprung am größten.

Beim Orgasmus gelangen die Spermien in die Vagina der Frau. Die Kontraktionen der Gebärmutter helfen den Samenzellen, den Weg "nach oben" zur Gebärmutter zu finden. So gelangt das Sperma in die Gebärmutter und den Eileiter und befruchtet dort die Eizelle. Beim Samenerguss in der Vagina bleibt das Sperma flüssig.

Spermien bewegen sich rasch im sauren Scheidenmilieu

Ein entscheidender Einflussfaktor auf die Dauer der Überlebenszeit der Spermien ist das saure Milieu in der Vagina. Die Samenzellen werden durch den sauren pH-Wert der Scheide von etwa 3,5 - 5,5 rasch aktiviert und sterben innerhalb von 0,5 - 3 Stunden ab.

Spermien überleben im östrogenstimulierten Zervixschleim bis zu 5 Tagen

Wenn das Sperma in die Scheide gelangt, dann schützt die Samenflüssigkeit die Spermien einige Stunden vor dem "sauren" Scheidenmilieu.

Im Unterscheid dazu können Spermien im Zervixschleim ein paar Tage lang überleben. Erst in der Feuchtigkeit der Gebärmutter verändern sich die Proteine auf der äußeren Haut der Samenzelle, so dass sie später mit der Eizelle verschmelzen kann.

 

In dieser Phase bewegen sich die Spermien hyperaktiv, was ihnen hilft, in die Eizelle einzudringen. In dieser Zeit dringen die schnellsten Spermien bis in den Gebärmutterhals vor. Die Überlebenden werden durch das alkalische, spermienfreundliche Milieu der Cervix angezogen.

Der größte Teil der Spermien bleibt jedoch in der Scheide zurück und geht zugrunde. Dies geschieht dadurch, dass zum Teil Samenzellen wieder aus der Vagina hinausfließen, zum Teil aber auch durch den Säuregrad, der in der Scheide herrscht.

Info-Tipp: Sex (mit und ohne Kondom) vor der gynäkologischen Untersuchung?

Bei einem Versagen des Kondoms oder dem Vergessen der Pille, sollte die Frau innerhalb von 72 Stunden den Frauenarzt kontaktieren oder die "Pille danach" nehmen, um eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden.

Teil II: Wie lange überleben Spermien während der fruchtbaren Tage? – Teil II

 

Links, die euch interessieren könnten:

Quellen:
Croon, Marïel (2005):Schwanger werden: Den richtigen Zeitpunkt finden So steigern Sie Ihre Fruchtbarkeit. TRIAS Verlag.
Gnoth, Christian & Noll, Andreas (2013): Kinderwunsch: Natürliche Wege zum Wunschkind. GU Verlag.
Balaskas, Janet & Gordon, Yehudi (2004):Der große TRIAS-Ratgeber Schwangerschaft und Geburt: Mit großem Sonderteil: Die ersten 6 Monate mit Ihrem Baby.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Luana |

Hallo ihr lieben,
Undzwar haben mein Freund üb ich gestern miteinander geschlafen und das Kondom ist gerissen und er ist in mir gekommen. Heute habe ich meine Tage bekommen. Kann es möglich sein, dass ich doch schwanger bin oder noch werde weil Spermien 5 Tage in mir überleben können ?
Bitte um Hilfe
Liebe Grüße

Antwort von Multi-Gyn-Team

Hallo Luana,

danke für Dein Vertrauen!

Die Empfängnis wird zum Zeitpunkt der Menstruation von der Wahrscheinlichkeit reduziert,

ist aber nicht auszuschließen.

Daher solltest Du umgehend mit Deiner Gynäkologin/ Deinem Gynäkologen Kontakt aufnehmen.

Gute Intimgesundheit wünscht Dir 

Dein Multi-Gyn-Team.

Hinweis: Die Inhalte im Intim-Blog spiegeln persönliche Meinungen und Inhalte der jeweiligen Autoren wider. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Fehler, Irrtümer und Falschaussagen können nicht ausgeschlossen werden. Um bestmögliche und stets aktuelle Prüfung sind wir selbstverständlich bemüht. Beachten Sie bitte auch, dass das Lesen eines Blogartikels keinesfalls einen Arztbesuch ersetzt. Wir empfehlen Ihnen daher dringend grundsätzlich bei Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung nach Möglichkeit beantwortet.

Diese Website nutzt Cookies sowie den Facebook-Pixel, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Auch kann mit Hilfe von Cookies nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Plattformen wie Facebook verbessert werden können. Informationen zum Facebook-Pixel, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.