Was ist denn ein Soft-Tampon?

Der fadenlose Soft-Tampon


Kennt Ihr das, ein Wellness-Wochenende der Zweisamkeit ist von langer Hand geplant und Ihr stellt fest, dass genau zu diesem Zeitpunkt die Menstruation fällig wird?


Mädchen und Frauen, die hormonell verhüten, werden nun sicher lächeln und einfach die Pille durchweg einnehmen. Aber es gibt auch Frauen, die diese Variante nicht nutzen und die sehen sich in der Sauna und im Schwimmbad mit Fädchen herumlaufen und wenn sie an die sinnlichen, zweisamen Momente mit ihrem Partner denken, dann lässt es nicht so richtig Freude aufkommen.

Angetrieben durch eine ähnliche Situation, erforschte ich das Netz und fand den Soft-Tampon. Es liest sich sehr gut, was dort so geschrieben steht und ich erhielt Produktmuster zum Testen. Es gibt die Varianten mini und normal. Mini habe ich sofort an ein 17-jähriges Mädchen zum Ausprobieren gegeben und normal testete ich selbst. Der Soft-Tampon besteht aus Polyurethanschaum, der auch in der medizinischen Wundtherapie Anwendung findet, ist herzförmig und hat eine Grifftasche, um dem Finger einfach entfernt werden zu können.


Meine Erfahrungen:


Das Einführen funktionierte mit dem beigelegten Gleitgel sehr gut und ich spürte dann beim Tragen Nichts vom Tampon. Großartig, wenn kein Band sichtbar ist, irgendwie vergaß ich den Soft-Tampon fast. Das Entfernen war dann tatsächlich etwas ungewohnt und ich benötigte etwas Zeit. Die Tipps in der Gebrauchsanweisung sind sehr hilfreich. Leider gelang mir die Entfernung mit dem Finger nicht, aber die Hinweise, es in der Hocke pressend oder mit der Vaginaldusche zu versuchen, stimmten mich zuversichtlich. Die Hocke reichte aus und ich konnte den Soft-Tampon entfernen.
Beim 2. Mal funktionierte es dann schon viel unkomplizierter und schnell.


Erfahrungen der 17-jährigen Testerin:


Das Einführen und das Entfernen waren für sie kein Problem, aber beim Baden stellte sie fest, dass der Softtampon sich stark mit Wasser vollsog und nach unten rutschte. Sie hatte ihn nicht tief genug platziert und äußerte auch Hemmungen, dies zu tun. Das Tragen beschrieb sie als angenehm, sie hat auch weiterhin Interesse, ihn anzuwenden und ist zuversichtlich, ihn dann besser platzieren zu können.

Eine Einschätzung zum Geschlechtsverkehr mit dem Soft-Tampon können wir bisher beide nicht bieten, aber vorstellbar ist es für uns.

Wer sich informieren möchte, kann unter http://soft-tampons.de/ nachlesen!
 
Ich wünsche gute Intimgesundheit!
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Hinweis: Die Inhalte im Intim-Blog spiegeln persönliche Meinungen und Inhalte der jeweiligen Autoren wider. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Fehler, Irrtümer und Falschaussagen können nicht ausgeschlossen werden. Um bestmögliche und stets aktuelle Prüfung sind wir selbstverständlich bemüht. Beachten Sie bitte auch, dass das Lesen eines Blogartikels keinesfalls einen Arztbesuch ersetzt. Wir empfehlen Ihnen daher dringend grundsätzlich bei Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung nach Möglichkeit beantwortet.

Diese Website nutzt Cookies sowie den Facebook-Pixel, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Auch kann mit Hilfe von Cookies nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Plattformen wie Facebook verbessert werden können. Informationen zum Facebook-Pixel, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.