Romantische Atmosphäre schaffen

Sex im Bad: Unvergessliche Momente in der Badewanne genießen

© Imagery Majestic - Fotolia.com

Möchtet ihr das Sexleben in eurer Beziehung wieder auffrischen? Habt ihr Lust etwas Neues auszuprobieren und euren Partner zu überraschen?

Wenn der Sex langweilig geworden ist, sollte man etwas dagegen tun! Routine im Bett ist ein Lustkiller und wirkt sich negativ auf das Sexualleben aus.

Stoppt die Routine in eurer Beziehung mit aufregendem Sex in der Badewanne oder unter der Dusche! Eure spritzige Heim-Oase, das Bad, kann eine ungewöhnliche Alternative zum Standard-Sex im Schlaf- oder Wohnzimmer sein. Im Badezimmer könnt ihr mit eurem Partner aufregende und sinnliche Momente erleben, die lange Zeit in Erinnerung bleiben.

Allerdings wirken Badewanne und Dusche nicht für jeden als idealer Ort für Sex. Mit ein bisschen Kreativität aber kann jede Frau das Badezimmer ist einen Tempel der Lust verwandeln. Hier haben wir für euch einige Tipps und Tricks dazu.

Auch wenn die Romantik im Laufe der Zeit abnimmt, sollte man immer versuchen etwas Feuer  aufrechtzuerhalten. Reine entspannte und romantische Atmosphäre wird neuen Wind in eure Beziehung bringen und euer  Sexleben positiv beeinflussen.

 

1) Gute Vorbereitung für wilde Wasserspiele

Bevor es endlich zur Sache geht, solltet ihr für das feucht-spritzige Abenteuer einige Dinge beachten, damit der Aufenthalt im Bad zur verführerischen Wellness-Oase wird.

 

2) Eine saubere Wanne

Für schöne gemeinsame Erlebnisse im Bad ist eine gut gepflegte und saubere Badewanne ein Muss, also vorher  die richtigen Mittel besorgen und alles gründlich putzen. Nicht nur eure Intimhygiene, sondern auch die Hygiene im Bad ist wichtig, damit Bakterien, Keime und Erreger nicht während des Liebesspiels in die Scheide gelangen. So  senkt ihr also das Risiko von Scheideninfektionen, Juckreiz oder vermehrtem weißen Ausfluss.

 

3) Romantische Stimmung schaffen

Männer tun sich manchmal schwerer, ihre romantische Seite zu zeigen. Wenn das so ist, könnt ihr die Initiative ergreifen: Schafft eine möglichst sinnliche und romantische Atmosphäre. Für Romantik sorgen z.B. leise Musik, Kerzenlicht, Duftkerzen oder Massageöl.

 

4) Gemeinsame Liebespiele im Wasser

Ein angenehmes Schaumbad, gegenseitige Massagen mit speziellem Öl und ein Massageschwamm sowie das Einreiben mit Duschgel und Waschhandschuh können zum heißen Vorspiel werden. Ein "kribbelndes Vergnügen" kann auch der Strahl aus dem Duschkopf auf euren Brüsten, Oberschenkeln oder der Klitoris sein.

 

5) Süße Verführung

Eine leckere Möglichkeit für ein aufregendes Vorspiel im Wasser kann die Verbindung von Erotik und Essen sein. Wie wär´s mit frischem Obst, Pralinen und einer Flasche Wein oder Sekt? Beides hat mit Genießen zu tun.

 

Bereitet vorher eine Platte oder Etagere mit leckeren Früchten wie Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Bananen, etc. für die besondere Verführung vor.

Gleitet mit etwas Obst im Mund oder in der Hand auf dem Körper eures Partners entlang. Oder legt Früchtchen auf euren nassen Körper.

Solch ein "lebendes Buffet" kann das Verlangen eures Partners vielleicht steigern.

 

6) Kuschelige Handtücher oder Bademäntel

Legt vorher genug kuschlige Handtücher für später griffbereit. So erspart euch auch Gänsehaut, wenn ihr aus dem Wasser kommt. Schaltet auch die Heizung im Bad ein.

 

7) Lasst euch verwöhnen

Signalisiert eurem Mann, was euch gefällt und wo er euch liebkosen und streicheln soll. Ihr werdet sehen - Männer macht es heiß, wenn sie ihre Partnerin erregen können.

 

8) „Kommen wir zur Sache“

Ein erotisches Erlebnis kann auch Sex unter der Dusche sein. Dabei ist es wichtig, die geeigneten Sex-Stellungen zu kennen. Wie gelingt Sex in der engen Badewanne gut? Welche Stellungen eignen sich dafür?

 

Ist die Verwendung von Kondomen unter Wasser oder in der Dusche sicher?

Laut einiger Kondomhersteller können Badeöle oder andere Stoffe, die sich im Wasser befinden oder unter der Dusche aufgetragen werden, das Latexmaterial des Kondoms beeinträchtigen. Zurzeit gibt es noch keine Untersuchungen zur Sicherheit von Kondomen, wenn sie im Wasser oder unter Wasser verwendet werden. Das Risiko, dass das Kondom abrutscht, könnte unter diesen Umständen steigen. Seid vorsichtig!

files/content/blog/Aaa_CTAs/liquigel-cta.jpg

 

Gleitmittel verwenden

Obwohl es beim Sex unter der Dusche schon feucht genug ist, empfehlen Ärzte und Experten zusätzlich die Verwendung von speziellen Gleitmitteln. Somit wird der Wassereffekt zusätzlich verstärkt und die Körper beider Partner können perfekt aufeinander gleiten.

 

Vorsicht bei Latexallergie

Tatsächlich reagieren viele Frauen allergisch auf Latex-Präservative.

Typische Symptome bei einer Latexallergie sind z.B. Juckreiz, lokale Schwellung(en) und Rötung, Schleimhautreaktionen wie Fließschnupfen sowie allergischer Schnupfen bis zu Asthma.

Zusatz- und Aromastofffe des Kondoms oder des Gleitgels können manchmal zur Unverträglichkeit führen.

Einige Frauen sind auch gegen Konservierungs- und Duftstoffe in Gleitmitteln, Lotions und Cremes zur Intimpflege allergisch, z.B. gegen Isothiazolinone oder Silikon.

Bei empfindlicher Scheide empfiehlt es sich Kondome ohne Geschmack, Duft oder Geruch sowie ein hormonfreies Gleitmittel mit zusätzlicher Bakterienprävention wie Multi-Gyn LiquiGel zu verwenden.

Weiter mit Teil II: Wie gelingt Sex in der engen Badewanne und unter Dusche?

 

 

Links, die euch interessieren könnten:

Quellen:

Sex unter der Dusche. http://www.viviano.de/ak/Magazin-Partnerschaft-Ratgeber/sex-im-badezimmer-54846.shtml
Sex unter der Dusche - geeignete Stellungen und sonstige Tipps. http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Sexualitaet/Geschlechtsverkehr/Artikel/24275.php
Sex in der Badewanne. http://www.gofeminin.de/sex-praxis/sex-dusche-d56217c634751.html

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Lisa Walter |

Was passiert bei der aller ersten Frauenarztuntersuchung

Antwort von Multi-Gyn-Team

Hallo Lisa,

zu diesem Thema kannst Du Dich hier informieren:

https://www.multi-gyn.de/multi-gyn-infovideo-gynaekologische-erstuntersuchung.html

https://www.multi-gyn.de/was-passiert-bei-der-gynaekologischen-vorsorgeuntersuchung.html

https://www.multi-gyn.de/blogartikel/frauenarztbesuch-waehrend-der-periode.html

Wir wünschen Dir weiterhin gute Intimgesundheit,

Dein Multi-Gyn-Team

Hinweis: Die Inhalte im Intim-Blog spiegeln persönliche Meinungen und Inhalte der jeweiligen Autoren wider. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Fehler, Irrtümer und Falschaussagen können nicht ausgeschlossen werden. Um bestmögliche und stets aktuelle Prüfung sind wir selbstverständlich bemüht. Beachten Sie bitte auch, dass das Lesen eines Blogartikels keinesfalls einen Arztbesuch ersetzt. Wir empfehlen Ihnen daher dringend grundsätzlich bei Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung nach Möglichkeit beantwortet.

Diese Website nutzt Cookies sowie den Facebook-Pixel, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Auch kann mit Hilfe von Cookies nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Plattformen wie Facebook verbessert werden können. Informationen zum Facebook-Pixel, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.