Kann Frau sich mit einem Tampon entjungfern?

Entjungferung durch Tampon

Kann Frau sich mit einem Tampon entjungfern?
© matka_Wariatka - Fotolia.com

Normalerweise kann ein Tampon verwendet werden, ohne dass das Jungfernhäutchen verletzt wird – trotzdem sollte man vorsichtig vorgehen.

 

Natürliche Öffnung im Jungfernhäutchen

Das Jungfernhäutchen hat eine kleine natürliche Öffnung, die das Einführen eines Tampons zulässt. Diese Öffnung ist wichtig, damit das monatliche Menstruationsblut abfließen kann. Das Jungfernhäutchen umgibt den Scheideneingang von innen, verschließt ihn aber nicht komplett. Es wird mit Eintreten der Periode außerdem sehr dehnbar. Im Normalfall wird das Jungfernhäutchen oder Hymen, so wie es in der Fachsprache heißt, von einem Tampon also nicht beschädigt.

Multi-Gyn IntiSkin

 

Besser einen kleinen Tampon verwenden

Trotzdem kann es sinnvoll sein zunächst einen kleinen Tampon zu verwenden. Schon allein deshalb, weil er sich einfacher einführen lässt und frau daher vorsichtiger agieren kann. (Bitte immer die Anwendungshinweise auf der Tamponpackung beachten.) So können Reizungen und Verletzungen vorgebeugt werden. 

Bei Schwierikeiten oder Unklarheiten ist der Frauenarzt/ die Frauenärztin immer erste/r Ansprechpartner/in.

 

Was ist eigentlich eine "Jungfrau"?

Der Begriff der „Jungfräulichkeit“ kommt von dem französischen Wort „virgine“ was so viel wie „unberührt“ oder „jungfräulich“ heißt. Es bedeutet einfach, dass ein Mädchen noch nie Sex hatte und das Jungfernhäutchen deshalb noch intakt ist. So zumindest die Idealvorstellung, denn ein Mädchen kann durchaus Sex haben, ohne dass das Jungfernhäutchen einreißt. Auch kann das Jungfernhäutchen bereits vor dem ersten Geschlechtsverkehr eingerissen sein.

 

Links, die euch interessieren könnten:

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Jenny |

Das Tampon kann das Hymen durchaus beschädigen, wenn dieses nur eine schmale Öffnung aufweist, ebenfalls besteht auch die Gefahr bei sportlichen Aktivitäten das es reisst, da es sehr empfindlich ist!

Antwort von Multi-Gyn-Team

Hallo Jenny,

danke für Deinen Beitrag!

Dein Multi-Gyn-Team

Hinweis: Die Inhalte im Intim-Blog spiegeln persönliche Meinungen und Inhalte der jeweiligen Autoren wider. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Fehler, Irrtümer und Falschaussagen können nicht ausgeschlossen werden. Um bestmögliche und stets aktuelle Prüfung sind wir selbstverständlich bemüht. Beachten Sie bitte auch, dass das Lesen eines Blogartikels keinesfalls einen Arztbesuch ersetzt. Wir empfehlen Ihnen daher dringend grundsätzlich bei Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung nach Möglichkeit beantwortet.

Diese Website nutzt Cookies sowie den Facebook-Pixel, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Auch kann mit Hilfe von Cookies nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Plattformen wie Facebook verbessert werden können. Informationen zum Facebook-Pixel, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.