Schmusehöhle selber bauen

So gestalten Sie ein romantisches Schlafzimmer: 10 Tipps

So gestalten Sie ein romantisches Schlafzimmer: 10 Tipps
© Gina Smith - Fotolia.com

 

Schmusehöhle selber bauen: 10 Tipps für die Gestaltung eines romantischen Schlafzimmers.

 

Romantisches Schlafzimmer leicht gemacht

Mithilfe der folgenden Ideen können Sie Ihr Schlafzimmer -Herzstück jedes innigen körperlichen Miteinanders- noch  romantischer gestalten.

Multi-Gyn IntiSkin

 

Tipp 1: Aufräumen

Wie um alles in der Welt sollen Sie romantische Gefühle entwickeln, wenn um Sie herum das totale Chaos herrscht? Räumen Sie herumliegende Kleidungsstücke auf. Stellen Sie die Bücher zurück ins Regal und bringen Sie den Wäschekorb an seinen Platz im Badezimmer.

 

Tipp 2: Arbeitsutensilien entfernen

Gedanken an die Arbeit sind der Erotik meist nicht sonderlich zuträglich. Packen Sie daher sämtliche Arbeitsutensilien zusammen und bringen Sie sie ins Arbeitszimmer (oder einfach woanders hin).

 

Tipp 3: Kein Fernseher im Schlafzimmer

Ganz klar ... die Glotze ist, falls nicht ein sinnlicher Film das Vorspiel anregen soll, ein absoluter Abtörner! Wenn Sie die Wahl haben Ihren Partner intensiv anzusehen oder die Mattscheibe zu betrachten, sollte die Wahl definitiv auf den Partner fallen.

 

Tipp 4: Angenehme Beleuchtung

Die Beleuchtung ist ein entscheidender Faktor, um in die richtige Stimmung zu kommen. Sofern es Ihnen möglich ist, sollten Sie Ihre Lichtquellen auswechseln und einen Dimmer einbauen. Ein weicheres Licht schmeichelt und hilft dabei sich zu entspannen.

 

Tipp 5: Schöne Bettwäsche

Das regelmäßige Wechseln der Bettwäsche sollte eigentlich zum Standardprogramm gehören. Falls Sie etwas Geld übrig haben, gönnen Sie sich eine Bettwäsche, die Ihnen beiden wirklich gefällt.

 

Tipp 6: Betthimmel

Ein wirklich einfacher Weg mehr Atmosphäre in Ihrem Schlafzimmer zu schaffen ist das Aufhängen eines sogenannten Betthimmels. Den gibt es in diversen Farben, unter anderem in Weinrot, Pink und sanftem Rosa. Er kann auch über Kommoden und Spiegeln dekorativ drapiert werden.

 

Tipp 7: Temperatur

Die Temperatur spielt natürlich auch eine wichtige Rolle. Eine Daunendecke passt sich z. B. ganz wunderbar Ihren Bedürfnissen an. Sie hält Ihren Körper warm oder kühlt Sie angenehm an heißen Tagen.

 

Tipp 8: Keine Haustiere im Schlafzimmer

Diejenigen unter Ihnen, die eine Katze oder einen Hund besitzen, sollten Ihr Schlafzimmer nicht (schon gar nicht Ihr Bett) mit Ihrem Liebling teilen. Denn das Haustier hat u. U. nur bedingtes Verständnis für Romantik ... .

 

Tipp 9: Blumen

Blumen stehen für Liebe und Schönheit. Sie müssen nicht immer auf dem Bett verteilt werden, es genügt auch eine Vase mit Ihren duftenden Lieblingsblumen.

 

Tipp 10: Wanddekoration

Sie können eine romantische Atmosphäre schaffen, indem Sie Ihre Wände dekorieren. Das geht wirklich ganz einfach! Erotische Gemälde und Fotografien bringen Romantik pur ins Schlafzimmer.
Und denken Sie daran, wenn es um Romantik geht, sind es oft die kleinen Dinge, die viel bedeuten.

 

Viel Spaß beim Umgestalten.

PS: Vergessen Sie Ihre persönliche Note nicht.

PPSS: Sie haben eine ganz andere Vorstellung eines romantischen Schlafzimmers? Wir brennen darauf Sie zu hören.

:-)

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Volp Andreas |

Das sind alles gute Ideen.In unserem Schlafzimmer sieht es aus wie in einer Rumpelkammer.Aber was mache ich wenn die Partnerin für Veränderungen keine Interessen hat.

Hinweis: Die Inhalte im Intim-Blog spiegeln persönliche Meinungen und Inhalte der jeweiligen Autoren wider. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Fehler, Irrtümer und Falschaussagen können nicht ausgeschlossen werden. Um bestmögliche und stets aktuelle Prüfung sind wir selbstverständlich bemüht. Beachten Sie bitte auch, dass das Lesen eines Blogartikels keinesfalls einen Arztbesuch ersetzt. Wir empfehlen Ihnen daher dringend grundsätzlich bei Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung nach Möglichkeit beantwortet.

Diese Website nutzt Cookies sowie den Facebook-Pixel, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Auch kann mit Hilfe von Cookies nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Plattformen wie Facebook verbessert werden können. Informationen zum Facebook-Pixel, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.