Hier sind 9 mögliche Ursachen

Schmerzen in der Scheide

Schmerzen in der Scheide?

Schmerzen in der Scheide (Vagina) haben oft einen ernsthaften Hintergrund. Warten Sie deshalb nicht darauf, dass sie von selbst vergehen. Konsultieren Sie einen Arzt, um eine mögliche Erkrankung sofort adäquat behandeln zu können.

Scheidenschmerzen können viele Ursachen haben - 9 davon werden im Folgenden erläutert:

 

1. Infektionen als Ursache für Scheidenschmerzen

Eine Ursache für Schmerzen im Intimbereich können Infektionen sein. Weit verbreitet sind in diesem Zusammenhang die Pilzinfektion der Scheide (Scheidenpilz) sowie die bakterielle Vaginose*

Beide Intimerkrankungen können bei Ihnen starke Schmerzen und Irritationen im Bereich der Schamlippen und innerhalb der Scheide auslösen. Oft treten diese Schmerzen während dem Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen auf.

Meist werden sie von charakteristischen Symptomen wie z.B. in Farbe und Konsistenz verändertem Ausfluss (gräulich, dünnflüssig bei "bakterieller Vaginose" / quarkig, bröckelig, weiß bei "Scheidenpilz") und unnormalem Geruch (Fischgeruch bei bakterieller Infektion) begleitet.

*Die bakterielle Vaginose ist keine Infektion im herkömmlichen Sinn - vielmehr handelt es sich hier um eine Störung des Scheideninhalts.

Thema: Schmerzen in der Scheide: Multi-Gyn hilft

2. Geburt

Wenn Sie eine normale Geburt (keinen Kaiserschnitt) hatten, ist es möglich, dass die Schmerzen im Bereich der Scheide nach der Geburt noch einige Zeit andauern. Sollte dies länger als eine Woche der Fall sein, muss ein Arzt konsultiert werden.

 

3. Operation

Sollten Sie im Intimbereich operiert worden sein, werden Sie noch einige Wochen Schmerzen verspüren, bis die Wunden verheilt und die Fäden gezogen sind. Um Infektionen vorzubeugen, ist es wichtig, nicht an der Wunde zu kratzen, bis diese vollständig verheilt ist.

 

4. Traumata

Falls Sie sexuellen Missbrauch erleben mussten, ist es wahrscheinlich, dass Sie für lange Zeit vaginale Schmerzen haben werden. Holen Sie sich in jedem Fall medizinische und psychologische Hilfe.

 

 

5. Exzessive Scheidenhygiene

Das exzessive Reinigen der Scheide kann ebenfalls Schmerzen verursachen. Durch wiederholtes Waschen wird der Intimbereich gereizt, wodurch es wiederum zu Infektionen kommen kann. Waschen Sie sich nicht zu häufig und verwenden Sie keine reizenden Waschlotionen, Intimsprays oder Körperpuder. Ein geeigneter Intimwaschschaum ohne Seife, Parfüm oder Paraffin mit bakterienblockierender Wirkung ist Multi-Gyn FemiWash.

 

6. Allergien

Allergische Reaktionen auf Kondome oder Damenbinden können auch Schmerzen verursachen. Machen Sie einen Allergietest und meiden Sie den Kontakt mit den betreffenden Substanzen.

7. Endometriose

Die Endometriose ist eine häufig vorkommende, oft schmerzhafte, chronische Erkrankung, bei der sich die Gebärmutterschleimhaut nicht nur in der Scheide, sondern auch in anderen Teilen des Bauchraums aufbaut/aufbauen kann. Je nachdem wo sich die Endometrioseherde befinden, kann es dann dort zu Schmerzen (meist zyklisch, während der Periode) kommen. Sprechen Sie mit Ihrem Gynäkologen/Ihrer Gynäkologin.

 

8. Vaginismus

Unter Vaginismus versteht man eine unwillkürliche Verkrampfung des Beckenbodens und eines Teils der vaginalen Muskulatur. In Folge wirkt der Scheideneingang eng und verschlossen. Beim Einführen von Tampons kann es dadurch zu Schmerzen kommen, genauso wie auch beim Geschlechtsverkehr.

 

9. Krebs

Ein "Vaginalkarzinom" ist ein bösartiger Tumor, der zu starken Schmerzen innerhalb der Scheide führen kann. Diese Schmerzen werden meist von unnormalen Blutungen begleitet. Möglicherweise bemerken Sie den Tumor als Knoten in Ihrer Scheide.
Gehen Sie schon beim kleinsten Verdachtsmoment zum Arzt!

Links, die euch interessieren könnten:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Silke |

Guten Tag.Hab ein Problem.Ich habe seit ein paar Tagen starke Schmerzen in der Scheide u Po ,bzw in der linken Leiste ,ein Abzess Anzeichen ,Eiter ist noch nicht da hatte Juckreiz u eine große Schwellung,u eine Rötung,mache mir große Sorgen,was ist da los mit mir ?

Antwort von Multi-Gyn-Team

Liebe Stefanie,

Danke für dein Kommentar. Das solltest du auf jeden Fall vom Arzt untersuchen lassen.

Alles Gute wünscht Dir

das Team von Multi-Gyn

Kommentar von Janine |

Hey, ich bin 19 und hab seit meinem ersten Mal ab und zu ziemliche Schmerzen. Momentan ist es besonders schlimm, jedoch hat grade kein Frauenarzt offen, da Wochenende ist. Gibt es etwas, das ich tun kann um die Schmerzen bis Montag zu regulieren?

Antwort von Multi-Gyn-Team

Liebe Janine,

danke für Dein Vertrauen und Deine Frage!

Nimm bitte Kontakt mit einem Gynäkologen/ einer Gynäkologin auf, um 

die Schmerzen zu abzuklären... Solltest Du das erste Mal einen Termin wahrnehmen, schau Dir bitte unser ärztliches Informations-Video dazu an:  https://www.multi-gyn.de/multi-gyn-infovideo-gynaekologische-erstuntersuchung.html

Gute Intimgesundheit wünscht Dein

Multi-Gyn-Team

Kommentar von Sarah |

Hey,ich bin 11 fast 12 und seit einiger Zeit habe ich schmerzen in der vagina es ist kein brennen und jucken ehr so Art drücken.Es tut weh wenn ich aufs Klo geh,es ist mir echt peinlich und ich möchte es nicht meiner Mutter sagen was soll ich tun?

Antwort von Multi-Gyn-Team

Hallo Sarah,

danke für Dein Vertrauen!

Wir verstehen, dass Du Dich Deiner Mutter nicht anvertrauen möchtest, aber es wäre sehr wichtig, eine Frauenärztin aufzusuchen, um eine Erkrankung auszuschließen. Frage mal bei Deinen Freundinnen nach, ob sie eine gute Empfehlung für Dich haben und informiere Dich zum ersten Besuch beim Frauenarzt in unserem Video.

Wir wünschen Dir gute Intimgesundheit,

Dein Multi-Gyn-Team. 

Kommentar von Tabea |

Hallo, ich bin 12 Jahre alt und habe schmerzen an den Schamlippen ich möchte aber nicht mit meiner Mutter darüber reden und es brennt.Meine Periode habe ich noch nicht und mir ist das ganze auch ziemlich peinlich. Bauchschmerzen habe ich auch und weißfluss habe ich jetzt schon seit einem Jahr.Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Kommentar von Lana |

Hallo,
Meine Vagina tut machnmal sehr weh es juckt und brennt nicht aber es naja drückt.Ich kann kaum laufen weil es so weh tut.Ich bin 12 habe noch nicht meine tage.
Ich freue mich über eine Antwort!☺

Antwort von Multi-Gyn-Team

Liebe Lana,

vielen Dank für Dein Vertrauen.

Unsere erste Empfehlung ist, einen Gynäkologen aufzusuchen, damit dieser klären kann, woher deine Beschwerden kommen. 

Solltest Du noch keinen Kontakt haben, frage bitte Deine Mutter oder Deine Freundinnen nach einem Tipp.

Viele Gynäkologen bieten auch eine spezielle Mädchen- oder Teenager-Sprechstunde an.

Generell gilt: Achte möglichst auf atmungsaktive Unterwäsche, locker sitzende Kleidung und geeignete Produkte zur Intimhygiene.

Wir wünschen Dir alles Gute und eine schnelle Abklärung und Besserung der Beschwerden.

Dein Multi-Gyn-Team

 

 

 

Kommentar von Sarah |

Hey.
Ich bin 12 Jahre und habe seit ein paar Tagen fast jeden Abend einen Stechenden Schmerz und Jucken in der Vagina.
Ebenfalls ist ein weißer Ausfluss da.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen,
Danke!

Antwort von Multi-Gyn-Team

Hallo Sarah,

hinter Deinen Beschwerden kann ein Scheidenpilz stecken. 

Für eine Abklärung wäre allerdings ein Besuch beim Frauenarzt/ Frauenärztin notwendig.

Solltest Du noch keinen Kontakt haben, frage bitte Deine Mutter oder Freundinnen 

nach einem Tipp oder Du machst Dich auf die Suche nach einer Praxis, die eine Mädchen- oder Teenagersprechstunde

anbietet. 

Wir wünschen Dir baldige Besserung und weiterhin

gute Intimgesundheit,

Dein Multi-Gyn-Team

Kommentar von Liselotte |

Ich hab auch eine Frage.
Hab seit Wochen immer Schmerzen beim sitzen.
Kann nicht auf der Scheide bzw
auf dem Beckenboden sitzen.
Es brennt und drückt.Beim gehen hab ich immer ein Fremdkörpergefühl. War Frauenäztin und Proktolge ohne Befund. Was kann das nur sein und was kann ich tun.

Antwort von Multi-Gyn-Team

Hallo Liselotte,

danke für Dein Vertrauen!

Unsere erste Empfehlung wäre, einen weiteren Gynäkologen aufzusuchen,

der eine Spezialisierung im Bereich pelviner Schmerzen aufweist oder Dich in einem Beckenbodenzentrum

vorzustellen. 

Da es zahlreiche Ursachen für Dein Problem geben kann, würden wir zusätzlich die Anwendung

von Multi-Gyn-ActiGel empfehlen. Dies kannst Du entsprechend Deiner Beschwerden, wie Brennen und Schmerzen

einsetzen. Achte möglichst auf atmungsaktive Unterwäsche, locker sitzende Kleidung und geeignete Produkte zur Intimhygiene. 

Wir wünschen Dir eine zeitnahe Klärung Deiner Beschwerden und gute Besserung!

Dein Multi-Gyn-Team

 

Kommentar von Lena |

Hallo

Ich bin 13 jahre und habe jetzt wieder meine periode bekommen und habe nach dem aufwachen wieder so komische Schmerzen gehabt.
Die Schmerzen sind an der rechten seite der vagina. Nachdem ich eine schmerztablete genommen habe tut es nicht mehr weh.
Was kann das sein?

Antwort von Multi-Gyn-Team

Hallo Lena,

danke für Dein Vertrauen!

Nimm bitte Kontakt mit einem Gynäkologen/ einer Gynäkologin Deines Vertrauens auf, um 

die Schmerzen zu abzuklären!

Solltest Du das erste Mal einen Termin wahrnehmen, schau Dir dazu unser ärztliches Informations-Video

dazu an.

 https://www.multi-gyn.de/multi-gyn-infovideo-gynaekologische-erstuntersuchung.html

Gute Intimgesundheit wünscht Dein

Multi-Gyn-Team

Kommentar von Anna |

Guten Tag

Ich hatte vor einer Woche meine Periode, welche normalerweise 2-4 Tage dauert, diesmal jedoch 7.

Danach stellte ich eine Art schmierblutung fest und seit gestern blute ich wie bei einer "aufkratzwunde". Ich habe teilweise schmerzen und weis nicht woher dies kommt. Muss ich mir Sorgen machen?

Antwort von Multi-Gyn-Team

Hallo Anna,

danke für Dein Vertrauen!

Was tatsächlich hinter dieser Blutung steckt, kann nur ein Gynäkologe/ eine Gynäkologin

nach eingehender Untersuchung feststellen.

Daher lautet unsere Empfehlung, zeitnah einen Termin wahrzunehmen.

Gute Intimgesundheit wünscht 

Dein Multi-Gyn-Team.

Kommentar von kisha |

Hallo
ich hatte letzte Woche meine fruchtbaren Tage und unverhütet gv gehabt,
habe seit 2 tagen ein ziehen mittig im unterleib und ein Recht nerviges innerliches brennen
seit heute habe ich ein druck Gefühl im vaginal Bereich und alles ist total eng
ich mache mir jetzt echt Gedanken, da ich so ein Gefühl ninoch nie hatte.
Ich nehme 2 mal täglich metformin 850mg und mönchspfeffer.
Meine regelblutung sollte am 6.feb. kommen. Es fühlt sich aber nicht so an als wurde meine Periode kommen
könnte es eine befruchtung oder eine einnistung Stattgefunden haben

Antwort von Nancy Wunger

Hallo Kisha,

danke für Dein Vertrauen!

Niemand kann ohne einen Urin- oder Labortest feststellen, ob es zu einer Befruchtung oder sogar Einnistung

gekommen ist. Zudem sind die Zyklen der Frau sehr variabel, der Eisprung kann zeitlich versetzt sein und die von Dir beschriebenen Symptome verursachen. Um sicher zu gehen, empfehlen wir Dir, Deine Gynäkologin/ Deinen Gynäkologen aufzusuchen.

Alles Gute und allzeit gute Intimgesundheit,

Dein Multi-Gyn Team!

Hinweis: Die Inhalte im Intim-Blog spiegeln persönliche Meinungen und Inhalte der jeweiligen Autoren wider. Es handelt sich um journalistische, nicht zwangsläufig ärztliche Abhandlungen. Fehler, Irrtümer und Falschaussagen können nicht ausgeschlossen werden. Um bestmögliche und stets aktuelle Prüfung sind wir selbstverständlich bemüht. Beachten Sie bitte auch, dass das Lesen eines Blogartikels keinesfalls einen Arztbesuch ersetzt. Wir empfehlen Ihnen daher dringend grundsätzlich bei Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung nach Möglichkeit beantwortet.

Diese Website nutzt Cookies sowie den Facebook-Pixel, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Auch kann mit Hilfe von Cookies nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Plattformen wie Facebook verbessert werden können. Informationen zum Facebook-Pixel, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.