Scheidentrockenheit: Ursachen und Behandlung

 

Was kann ich gegen eine trockene Scheide unternehmen?

Viele Frauen leiden irgendwann in ihrem Leben einmal an einer zu trockenen Scheide (Vagina). Gerade in der Schwangerschaft, der Stillzeit und während der Wechseljahre (Klimakterium) tritt Scheidentrockenheit häufig auf. Diese oft schmerzhafte Angelegenheit kann aber auch jüngere Frauen betreffen.

Auf diesen Seiten wollen wir Sie voll-umfassend über das Thema Scheidentrockenheit informieren.

 

 


Diese Website nutzt Cookies sowie den Facebook-Pixel, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Auch kann mit Hilfe von Cookies nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Plattformen wie Facebook verbessert werden können. Informationen zum Facebook-Pixel, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserem Impressum. Durch die weitere Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.